Vegane Linsen Suppe

Vegane rote Linsen Suppe, perfekt für die Winterzeit!

Eine Suppe aus Linsen schmeckt einfach wunderbar und versorgt uns mit massenhaft pflanzlichen Proteinen. Mit Linsen kann man herrliche vegane Rezepte zaubern, wie etwa Linseneintöpfe, Linsenbraten uvm. Aber dazu ein andermal. Heute widmen wir uns ganz den roten Linsen, die wir in einer veganen Linsensuppe perfekt zur Geltung bringen werden. Wärmend und gleichzeitig sattmachend und nahrhaft. Was will man im Winter mehr!

Rezept
Du brauchst:

  • 1 Zwiebel
  • etwas gehackten Ingwer
  • 200 g rote Linsen
  • Currypulver (kein Muss)
  • 2-3 Karotten (wenn du keine Karotten hast, kannst du stattdessen einfach mehr rote Linsen nehmen (ca. 400 g)
  • ca. 750-800 ml Gemüsebrühe (dafür brauchst du etwa 1 1/2 bis 2 Suppenwürfel, die du zuvor in Wasser auflöst und zum Kochen bringst)
  • 400 ml Pflanzendrink
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • Gewürze, die du gerne hast.

So geht's:
Die Zwiebel fein hacken, die Karotten in kleine Stücke schneiden und in Öl anschwitzen. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Linsen zugeben und dann mit der heißen Brühe aufgießen. Danach alles so lange bei niedriger Hitze kochen lassen, bis die Linsen sehr weich sind. In dieser "Köchelphase", etwas Currypulver hinzugeben, Zitrone, Salz, Pfeffer sowie deine Lieblingsgewürze. Wenn nach der "Köchelzeit", die Zutaten weich gekocht sind, zuerst das meiste Wasser abschöpfen und in ein Gefäß geben. Da die Zutaten nun püriert werden und die Suppe nicht zu flüssig werden soll, ist es besser, man gibt das Wasser nur nach und nach hinzu. Daher zuerst den Pflanzendrink hinzugeben und mit dem Pürierstab zu mixen beginnen. Jetzt, das Wasser nach und nach zugeben, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Tipp: Das Dinkelbaguette passt super gut zur Linsensuppe! Du kannst daraus auch kleine Brotwürfel schneiden und in Öl anbraten. Mahlzeit!

Eure Elly

Vegane Linsen Suppe

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar