Schneebrot, Schneekuchen

Schneebrot, Schneekuchen

Viele von euch haben mich schon nach dem Rezept gefragt, denn unter Schneebrot kann man sich ja erst einmal nicht wirklich etwas vorstellen. Das Rezept ist einfach total cool, wenn man mal Lust auf einen Snack hat, sich aber nicht entscheiden kann, ob es lieber Brot oder Kuchen sein soll. Für den Jänner passt das Schneebrot ohnehin perfekt und vielleicht können es sich manche auch schon denken, dass sich bei einem Schneebrot eigentlich nur um Eischnee handeln kann.
Doch das ist nur die halbe Wahrscheit, denn wer das Brot vegan probieren möchte, kann sich auch mit Aquafaba, dem veganen Eischneeersatz, weiterhelfen. Den könnt ihr mit Kichererbsen ganz einfach und schnell zu Hause selber machen (siehe unten).

Rezept
Du brauchst:
- 4 Eiklar oder vegan: 2 Dosen gekochte Kichererbsen (Erklärung unten)
- 40 g zerlassene Butter oder pflanzlicher Ersatz -> Bei pflanzlicher Margarine, würde ich auf eine gute Qualität achten. Margarine enthält oft ungesunde Transfette, da sie industriell hergestellt werden muss. Es gibt aber auch hochwertige pflanzliche Ersatzprodukte, die ihr am Besten in einem Bioladen bekommt.
- 100 g Weizenvollkornmehl
- 85 g Zucker
- Handvoll gehackte Nüsse nach Wahl
- Handvoll Rosinen oder Cranberries
- 50 g gehackte Schokolade
1 gehäufter TL Backpulver (Reinweinsteinbackpulver)
1 Prise Salz

 So geht's:
Die Eier trennen. Die Eiklar mit der Prise Salz und dem Zucker steif schlagen. Dafür den Zucker, unter ständigem Mixen, langsam in die Eiklarmasse einrieseln lassen. So lange mixen, bis ein steifer, weißer Schnee entsteht. Das Backrohr auf 160 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die zerlassene Butter zum Eischnee geben und vorsichtig unterheben. Die Butter sollte nicht kochend heiß sein, damit der Eischnee steif bleibt. Die trockenen Komponenten miteinander vermischen und dann vorsichtig nach und nach zur Eischneemasse geben. Vorsichtig unterheben, bis sich alle Komponenten miteinander verbunden haben (der Teig klebt dann etwas). Eine Rehrückenform (oder eine Kastenform) einfetten und den Teig darin verteilen. Das Brot ca. 28-30 Minuten backen. Noch warm stürzen. Das Brot/der Kuchen kann auch schon warm gegessen werden.

Veganer Eischnee: Wenn du auf die Eiklar verzichten möchtest, kannst du dir dein Aquafaba ganz einfach zu Hause machen. Dafür Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und das Wasser in einem Gefäß auffangen - nicht wegschütten! Diese Wasser dann gut aufschlagen, bis es so weiß wird, wie Eischnee. Den Vorgang mit dem Zucker gleich machen, als würdest du Eiklar verwenden.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Elly

Schneebrot, Schneekuchen

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar