Einfaches Bärlauchpesto

Einfaches Bärlauchpesto, perfekt für jede Pasta!

Endlich ist sie da - Die Bärlauchsaison! Wer Bärlauchpesto nicht kaufen, sondern lieber selber machen möchte, für den gibt es hier ein total leckeres, gelingsicheres und auch veganes Rezept! Frisch gepflückt schmeck er natürlich am Besten und keine Sorge, wer Angst hat ihn mit den Maiglöckchen zu verwechseln: Die kommen, wie der Name schon sagt, erst im Mai zum Vorschein. 😉

Du brauchst:

Einen Mixer/Häcksler

  • 100 g frischen Bärlauch
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL gehackte Cashewnüsse/Cashewbruch
  • 8-10 EL Olivenöl
  • ca. 50 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Saft einer halben ausgepressten Zitrone
  • (wer das Pesto nicht vegan möchte, kann auch noch etwas Hartkäse ergänzen)

So geht's:

Die Sonnenblumenkerne kurz, ohne Öl, anrösten. Darauf achten, dass sie nicht verbrennen! Die Cashewnüsse in 50 ml. Wasser, ca. 10 min. lang einweichen. Nun alle Zutaten in den Mixer geben und kurz häckseln, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz erreicht hat. In ein sauberes Glas füllen und nochmals mit Olivenöl bedecken, bis das Pesto vollkommen umschlossen ist.  Wenn ihr etwas vom Pesto nehmt, immer wieder neu mit Olivenöl bedecken. So stellt ihr sicher, dass es sich auch einige Zeit lang hält.

Ihr könnt das Pesto auch im Kühlschrank lagern. Dann etwas weniger Öl zum Bedecken verwenden, da Olivenöl bei Kühlschrank Temperatur fest wird!

Eure Elly

Einfaches Bärlauchpesto

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar